„Zeitsprung ins Mittelalter“ in Gernsbach 28.4 – 01.05.12

Wir haben vom 27.4. bis 01.05 auf der Murginsel bei Gernsbach gelagert, auf dem Mittelaltermarkt des Veranstalters „Pro-History“, der zum 4. Mal den „Zeitsprung ins Mittelalter“ organisierte. Der Zugang zum Markt erfolgt über eine moderne Brücke, die den Fluss überspannt. Wir reisten am Freitagnachmittag an und der Aufbau, sowie der Abbau am Dienstag verliefen problemlos. Das klassische Chaos beim Abbau- auf vielen VAs üblich-blieb erfreulicherweise aus. In der Nähe des Zuwegs waren die Verkaufsstände und das Puppentheater aufgebaut, im mittleren Bereich der Insel befanden sich die Versorger mit der Taverne und dahinter war der Lagerbereich. Die Aufteilung machte Sinn und die Besucher wurden durch verschiedene Showangebote von einem Bereich in den anderen geführt. Angefangen vom Puppentheater im Händlerbereich, verschiedenen Musikgruppen mit Gauklereinlagen bei der Taverne und schließlich Waffen u. Kampfvorführungen im Lagerbereich.

Das Konzept war stimmig und das Showangebot vielfältig. Aufgrund der relativen Enge des Geländes und der Nähe unseres Lagerplatzes zur Taverne kriegten wir vom Unterhaltungsprogramm alles zumindest akustisch mehrfach mit. Das war leider kein ungetrübtes Vergnügen. Während die Formation „Tinitus Interruptus“ trotz des verdächtigen Namens qualitativ hochwertige Musik mit einem erstaunlichen Repertoire zum Besten gab wurde die Truppe „Koboldix“ zum akustischen Ärgernis. Die Jungs waren ja nicht unsympathisch und die Ansagen recht humorig-aber sonst? Repertoire: ich glaube so ca. 8 verschiedene Lieder herausgehört zu haben – gefühlt waren es zwei: ein schnelles und ein langsames. Besetzung: 2 Sackpfeifer und eindeutig zu viele Trommler. Während sich die Pfeiffer mit ihren schlecht gestimmten Instrumenten nur selten auf eine Tonart einigen konnten, schafften es die Trommler im Gegenzug nicht, zu einem gemeinsamen Rhythmus zu finden, obwohl der bei allen Titeln gleich war. Dynamik: keine. Lautstärke: zu laut. Ein anspruchsloses Getöse für Anspruchslose. Hätte ich den Artikel „Nur ein Traum..?“ nicht schon geschrieben gehabt, jetzt wäre er endgültig fällig gewesen.

Kolboldix?

Volle Deckung!

Aber zurück zu den schönen Dingen…

Das Warenangebot der Händler war, wie bei einem so kleinen Markt zu erwarten, eher auf den touristischen Bedarf zugeschnitten, aber auch der etwas ernsthaftere Darsteller konnte etwas finden. Sehr schön war der Glasperlenstand und auch der Schuhmacher hatte schöne Ware zu bieten.

Die Lager waren bunt zusammengewürfelt, von der Renaissance bis zum Frühmittelater und durchweg liebevoll gestaltet. Die Stimmung war gut und der Umgang miteinander freundschaftlich.

Der Besucherstrom hielt sich eher in Grenzen, eigentlich war es nur am 1. Mai wirklich voll. Das machte es für uns Lagerleute zu einer wirklichen Erholung (trotz Koboldix). Die Händler sahen das etwas anders. Praktisch war für uns die räumliche Nähe zu unserem Zuhause. Wir konnten zwischendurch mal eben schnell Duschen fahren. Am Montag Abend spendierte der Schweinebräter in der Taverne für die Lager und Händler leckeres Freischwein und man sass gemütlich zusammen und quatschte „Szene“.

Hier die geballte Idylle der Murginsel!

Alles in allem eine schöne kleine Veranstaltung, die Spaß gemacht hat und hoffentlich nächstes Jahr wieder stattfinden wird. Wir fahren wieder hin, wenn wir können.

0 votes

4 Gedanken zu “„Zeitsprung ins Mittelalter“ in Gernsbach 28.4 – 01.05.12

  1. hallo Alexander,

    danke das du uns so positv empfunden hast. Das erfreut da s Herz der Spielleute von Tinnitus Interruptus natürlich sehr.

    Wir wünschen euch viele spannende Lager mit tollem Wetter und wer weiß vielleicht kreuzen sich unsere Wege ja noch einmal.

    Danke

    Es grüßt dich und deine Lagertruppe

    Flummy von Tinnitus

    Glasperlenspieler und Magister des Hormondrommelns

  2. hallo Alexander,

    danke das du uns so positv empfunden hast. Das erfreut da s Herz der Spielleute von Tinnitus Interruptus natürlich sehr.

    Wir wünschen euch viele spannende Lager mit tollem Wetter und wer weiß vielleicht kreuzen sich unsere Wege ja noch einmal.

    Danke

    Es grüßt dich und deine Lagertruppe

    Flummy von Tinnitus

    Glasperlenspieler und Magister des Hormondrommelns

  3. hallo Alexander,

    danke das du uns so positv empfunden hast. Das erfreut da s Herz der Spielleute von Tinnitus Interruptus natürlich sehr.

    Wir wünschen euch viele spannende Lager mit tollem Wetter und wer weiß vielleicht kreuzen sich unsere Wege ja noch einmal.

    Danke

    Es grüßt dich und deine Lagertruppe

    Flummy von Tinnitus

    Glasperlenspieler und Magister des Hormondrommelns

Schreibe einen Kommentar