Warum wird die Stadt von Historikern als modernes Element des Mittelalters bezeichnet?

Die Städte im Mittelalter sind für Historiker nicht nur viele Menschen auf engem Raum gewesen, sondern zählten sogar schon zu den „moderneren“ in die Zukunft weisenden Elemente des Mittelalters. Der Konkurrenzkampf zwischen Handwerk und Gewerbe führte zu besseren Produkten und somit zu neuen Produktionsmethoden. Der Reichtum wuchs an, sodass eine frühkapitalistische Wirtschaftsweise entstand. Neu war, dass jeder Bürger durch Fleiß, Erfindungsgeist oder auch Glück ein Vermögen erwerben, und somit in den sozialen Schichten aufsteigen konnte.

Video abspielen

0 votes

Weiter lesen... .

Schreibe einen Kommentar