Wahrzeichen: Die verlorenen Farben des Magdeburger Reiters

Spiegel-Online – Restauratoren haben verborgene Farbreste an der Figurengruppe des Magdeburger Reiters gesichert und untersucht. Die Farbanalyse habe belegt, dass der um 1250 entstandene Magdeburger Reiter vor seiner Vergoldung im 17. Jahrhundert blau, grün, rot und weiß gestaltet gewesen sein muss, sagte die Direktorin des Kulturhistorischen Museums in Magdeburg. „Vorher konnten wir nur Vermutungen anstellen, jetzt haben wir wissenschaftliche Belege.“ Weiterlesen…

0 votes

Schreibe einen Kommentar