Umbrien: Wo das Mittelalter blitzt

Tagesspiegel – Zudem begibt sich der Besucher geradewegs ins Mittelalter, das hier so wunderbar anschaulich wird, zumindest was die Baukultur betrifft. Dicke Natursteinmauern, enge Straßen, noch schmalere Gassen, steile Treppen sowie reichlich Pflaster, auf dem sich …

0 votes

Weiter lesen... .

Schreibe einen Kommentar