RSS – Wissen was los ist

Zwar kann man im Mittelalter-Treff jederzeit auf der Hauptseite unter „letzte Aktivitäten“ feststellen was derzeit los ist, dafür muss man aber natürlich die Seite aufrufen. Einfacher geht das über einen RSS-Feed, der beim Starten des Browsers die neuesten Aktivitäten lädt und dann in einem Menü zur Verfügung stellt.

Wie geht das?

Mit diesem Symbol sind RSS Feeds gekennzeichnet. Sie einzurichten ist eine einfache Sache – wenn man weiß wie es geht. Hier ein Anleitung zum einbauen in Firefox (Keine Angst, Internet Explorer kommt gleich anschließend):

Zunächst mal gehen wir auf die Hauptseite des Mittelalter-Treff. Dort finden wir das entsprechende Symbol unter „letzte Aktivitäten“. Wenn wir auf dieses Symbol draufklicken, dann erscheint automatisch das Menü zum installieren desselben.


Der Text, den Firefox hier vorgibt ist ein wenig lang, so dass ich mir einen anderen ausgedacht habe, in dem Fall „Das Letzte vom MT“. Aber das kann ja jeder machen wie er/sie will und wie Ihr es Euch am besten merken könnt. Nach der Änderung auf „Abonnieren“ drücken. Dann erscheint in der Symbol-Leiste ein neuer Eintrag.


Wenn man jetzt auf das neue Symbol drückt, öffnet sich ein Menü und zeigt die letzten Eintragungen der „Aktionen“ an. So muss man eben nicht mehr auf die Seite um festzustellen ob es Neuigkeiten gibt.
Der Eintrag ist in meinem Fall nicht als letzter in der Reihe, was er bei einem Neueintrag natürlich wäre. Im Firefox kann man die Einträge leicht per „Ziehen und Fallen-lassen“ ändern.

Und wie geht das mit Internet Explorer?

Der Internet Explorer zeigt nach dem klicken auf den Feed gleich eine ganze Website mit den Informationen an (zumindest meine Version 8!). Hier muss man jetzt auf die Option „Feed abonnieren“ drücken und dann läuft es ähnlich ab wie mit dem Firefox.


Es empfiehlt sich noch die kleine Box „Zu Favoritenleiste hinzufügen“ anzuklicken. Denn sonst erscheint der Feed eben nicht an dieser Stelle.

Mit dieser Aktion sind wir jetzt gerüstet um jederzeit die neuesten Nachrichten einsehen zu können. Das geht natürlich genau so mit anderen RSS-Feeds, nicht nur auf dem Mittelalter-Treff. Aber bei uns gibt es bei fast jeder Funktion einen solchen Feed.

0 votes

Ein Gedanke zu “RSS – Wissen was los ist

  1. Oh, ich vergaß noch

    14. Rittersporn

    15. Thelonius Dilldapp

    in meiner Aufzählung der Attraktionen, die Ihr verpasst habt 🙂
    Und auch diese absolut hörens- und sehenswert.

Schreibe einen Kommentar