Nichtmittelalterliche Tänze (Auswahl)

Hier eine Auswahl von auf Mittelalterevents verbreiteten, aber historisch unpassenden Tänzen:

  • Circassian Circle (Fröhlicher Kreis).(1938 (!), Graz)
  • Branle des Rats (Rattenbranle) (17./18. Jahrhundert (Barock), Elsaß)
  • Nonesuch (1651 (Barock), Playford,England)
  • Le Maître de la Maison (17./18. Jahrhundert (Barock), Frankreich)
  • Woaf (18./19. Jahrhundert (Neuzeit, Quelle sogar 20. Jahrhundert!, Sudetenland)
  • Jig (Chapelloise) (Anderer Name des Tanzes: American Promenade(!), unklare
    Herkunft, aber von den Figuren her auch Neuzeit, frühestens Ende 18. Jahr.hundert)
  • La Fille de la Meunière (18./19. Jahrhundert (Barock oder später), Frankreich)
  • Galopede ( Yarmouth Reel) (19. Jahrhundert (Neuzeit!), Irland)

Die Tänze sind deshalb unpassend, weil darin Formationen und/oder Tanzfiguren vorkommen, die für einen fachkundigen Betrachter gleichbedeutend sind wie ein Vorderlader bei einem Reeanactment der Schlacht von Hastings 😉

Welche das sind, findet  Ihr unter „Wie erkenne ich einen mittelalterlichen Tanz?“

Schreibe einen Kommentar