Neue Stiftung nimmt Erbe Barbarossas in den Blick

Eine neue Stiftung in Altenburg will die Forschung über die Zeit Kaiser Barbarossas (um 1122-1190) vorantreiben. Insgesamt hätten sich 75 Gründungsstifter gefunden, die ein Grundkapital von mehr als 25 000 Euro zusammengetragen hätten, sagte Initiator Klaus-Jürgen Kamprad der Deutschen Presse-Agentur

0 votes

Weiter lesen... .

Schreibe einen Kommentar