Archäologen wollen Hamburger Stadtgeschichte umschreiben

Ein seltener Glücksfall hat Hamburger Archäologen neue Einsichten in die Stadtgeschichte ermöglicht. Bei Grabungen in der Innenstadt wurden Reste einer Wallanlage gefunden, darunter perfekt erhaltene, fast tausend Jahre alte Eichenstämme mit Rinde, sagte der Landesarchäologe Rainer-Maria Weiss am Mittwoch.

0 votes

Weiter lesen... .

Schreibe einen Kommentar